Jesus spricht / 125

125.

Es genügt nicht, zu sagen: Mein Gott, ich vertraue auf Dich! Man muss auch die innere Arbeit vollbringen, sich von jeder Unruhe freimachen und sich auf Mein Herz stützen, wie der heilige Apostel Johannes beim Abendmahl – , ja, wie der heilige Johannes, der Liebesjünger. Ich erwarte von jeder Seele dieses Vertrauen…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Butter. Jesus. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s